Zur Datenschutzerklärung  

Aus dem neuen Leben des Sabamaki

Wie unschwer zu erkennen ist, ist der Sabamaki wider Erwarten aus seiner Deckung gekommen und eifrig zugange, sich ein Bild von den neuen Gegebenheiten zu machen.

Es begann damit, dass er neue Klamotten akzeptierte und sich damit offen am Strand zeigte.

Nach und nach erweckte die ungewohnte Fauna sein Interesse.

Die Klamottenauswahl wurde immer schicker.

Zivilisatorische Errungenschaften wurden im Rahmen einer neuen Weitsichtigkeit freudig erkundet.

Alles natürlich in gewissen Grenzen.

Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Momente der Rückbesinnung und des Heimwehs, ....

Für ein Spässschen bleibt auch hier immer Zeit,

zumal sich auch die Plantagen hinterm Deich hervorragend zum Veräppeln eignen.

Eine Zeitlang zweifelte er, ob er für immer in Natternbusch bleiben wollte.

Immerhin  versuchte er sich im Garten nützlich zu machen und vor allem die Nutzbarkeit der Pflanzen zu erforschen. Da ihm darüber aber graue Haare wuchsen, ließ er alsbald wieder davon ab,...

Das sollte ihn aber nicht daran hindern, so manche Party aufzumischen.

Fortsetzung folgt

HIER.

Hier gehts zurück nach