Zur Datenschutzerklärung

Natternbuscher Notiz-Blog

gutgewissenhaft geführt vom

September 2021

Auch in diesem Jahr wieder:

Die gemeinschaftliche PR- Aktion von Sparbuchvernichtungskasse und Rinderschutzbund!


Erfreilicherweise war die Strecke zum ersten Mal so konsequent abgesperrt, dass die Rindviecher kaum eine Chance hatten
in stärker frequentierten Zuschauerbereichen auszubüxen. Für die stark eingeschränkten Bewohner der Altstadt war das eine Art Querläuferdemo.

April 2021

Die ELBTERASSEN waren gestern, morgen soll etwas für die Fans vom Gaffer- TV VOX her!
Wie üblich, kommt das Highlight  vorne HUI und hinten PFUI daher: 
Vorne lockt der Name des glotzengehypten Promikochs
und hinten prekäre Jobs für Gastro-(N-Wort)*innen für das Grobe,
auf dem Teller dasselbe Fastfood wie überall - nur etwas aufgehübscht und teurer...
und offenbar genügend gaumentaube Erlebnishungrige,
die alles in sich hineinschaufeln, was ihnen trendverpackt aufgetischt wird.
Gerüchteweise war auch der Reibekuchen-Foodtruck von Willi Herren für den Großraumparkplatz eingeplant,
aber der ist inzwischen ja leider abgebrannt, und Autogramme hätte es ohnehin nicht mehr gegeben.

Prekäre Jobs und ein lauthälsiger Kritiker der Pandemiepolitik als Gallionsfigur passen zwar nicht gerade wirklich zu Hygienekonzepten,
aber das Angebot trifft offenbar sogar den Geschmack vieler Natternbuscher.


März 2021

Es gibt ohnehin schon jede Menge Ignoranten am Deich, die auf den Hund gekommen sind. Da CORONA offenbar die Zahl evident vergrößert, sind neue Ideen gefragt.
Aus gewöhnlich gut unterrichteten Quellen verlautet Folgendes:
Findige Landfrauen entwickeln zur Zeit ein neues Geschäftsmodell: Schafskostüme für Hunde.
Flankierend wird die Zucht einer Hunderasse vorangetrieben, die Gras frisst und somit langfristig die Schafe ersetzen könnte. Dann wäre das Mitführen von privaten Hunden kein Problem mehr und illegal eingeführte Hundewelpen könnten sinnvoll untergebracht werden. Gleichzeitig wird am Geschmack des Hundefleisches experimentiert, das durch den Export nach China gute Erlöse verspricht.
Ein kritischer Kommentar zu den Hundehaltern muss dennoch sein:
Wer lesen kann, ist im Vorteil, denn es besteht natürlich die nicht verbotene Möglichkeit, den abgegrenzten Bereich selbst nicht zu betreten und auf seinen Bello zu warten, bis er sich dort ausgetobt hat.

Februar 2021

Der Masterstudiengang für Soziologie und Sozialforschung einer benachbarten Universität hat den Natternbuscher Deichkammweg zum Versuchslabor erkoren. Hier
werden ganzjährig satellitenunterstützte empirische Forschungen zum Sozialverhalten von Menschen in einer vom Alltagsstress möglichst befreiten Freizeitsituation
angestellt. Dabei wird beobachtet, wie sich mindestens 3 Menschen begegnen. Aufgelistet und ausgewertet werden dabei die jeweilig durchgeführten wie unterlassenen
Ausweichmanöver. Der Katalog der Selbstverständnisse erfährt seit dem Bestehen einer Pandemie und eines damit verbundenen Abstandsgebotes eine bedeutsame
Erweiterung. Deshalb wir auch viel für den Ausbau des Weges getan, der in diesem Jahr mit modernster Überwachungstechnik (Bodensensoren und versteckte
Kameras)) ausgestattet und beleuchtet wurde, damit u.a. auch Begegnungen im Dunkeln erfasst werden können. Dafür musste z.B. der Bodenbelag erneuert werden.

 

Januar 2021

Im Frühherbst 2019 hieß es noch:
Planning for future - Natternbusch baut vor!
Die neuen Ferienhäuser unmittelbar hinter dem Elbdeich wurden als Pilotprojekt für den künftigen Eigenheimbau hinter den Deichen dem Klimawandel angepasst
Um die erwarteten Gäste nicht zu verunsichern, laufen sie unter der Bezeichnung BAUMHÄUSER.
Das Projekt erweist sich zudem im April 2020 als geniales Mittel zum Schutz der Urlauber während der herrschenden CORONA-Pandemie. Hier ist ein optimaler Abstand gewahrt, zumal die Treppen versperrt werden könnten und auch die Versorgung per Handaufzug kein wirkliches Problem darstellt. In der Übergangszeit bis zur Öffnung des Fremdenverkehrs werden die mit leistungsfähigem WLAN ausgerüsteten Highmobilien wochenweise als Homeoffices angeboten, in denen ohnehin mal die Nacht zum Tag gemacht werden kann. Man überdenkt, ob ein Objekt sozial schwachen Familien, die für das Homeschooling bisher keinen schnellen Internetanschluss bekommen konnten, kostengünstig bis sogar -los halbtageweise zur Verfügung gestellt wird. Die Nachfrage ist offenbar so groß, dass im Januar 2021 neue Häuser entstehen.

 

In Anbetracht des regen minderentsorgten Hundekotaufkommens auf dem Hundegängerweg längs der Nattan und der damit verbundenen Belästigung der Passanten, die sich durch schnelle Seitensprünge vor den Radfahrern in Sicherheit bringen müssen oder einfach nur Abstand voneinander halten wollen, hat die Stadt Casinolizenzen für die ebenfalls belästigten Anrainer und sich selbst erteilt. Damit sind die Berechtigten imstande Hundelottoveranstaltungen durchzuführen. Zu diesem Zwecke wurde von der NATTAN-ELBE SPARKASSE, einer hundertprozentigen Tochter der WESER-ELBE SPARKASSE, die Kryptowährung SHITCOIN kreiert, die sich inzwischen auch frei handelbar etabliert hat, und deren Kurs schneller steigt, als selbst ein lauferprobter Hundesitter sich vom Haufen entfernen kann. Der Einsatz beträgt pro Teilfläche 2 Shitcoins. Sobald alle Felder besetzt sind, wird die Spielfläche für die nächste Runde geräumt.Derjenige, dessen gewählter Bereich zuerst bekotet wurde, erhält den dreifachen Einsatz zurück. Den Anliegern sind die Flächen zwischen ihren Grundstücken und dem Weg vorbehalten, der Kommune die Flächen zwischen dem Weg und der Nattan, bzw der einmündenden Wettern.

--> zu den älteren Notizen

--> zu Granteleien aus der virtuellen Partnerstadt

--> zurück nach