Du erdrückst mein Vertraun, mal Ami!

Der GRÖDAZ

Da ist er nun, der "Größte Dealer aller Zeiten",

nach eigener Bekundung heißgeliebt und gottgesandt,
verlogen zwar und nicht verschont von Pleiten,
doch schnauzgefülltes Wählervolk schluckt allerhand.
Es postuliert den Wegfall altbewährter Konventionen,
klatscht, wenn ihr GRÖDAZ sich als Hose offen hält,´
pfeift auf den Nutzen von vereinigten Nationen
und wähnt für sich den Vorrang auf der Welt.
Er mimt den Hirten, der die ausgezehrten Lämmer
verführt mit Aussicht auf die grünen Weiden voller Kraft.
Doch dem Betrachter offenbart sich das Dealemma,
wenn er vermutlich mangels Kompetenz sein Ziel nicht schafft.
Das ist nicht neu und weiter wohl nicht zu erwähnen,
denn meistens glänzte sowas nicht gerade durch Konstanz.
Das Blöde ist, es gibt inzwischen mehrere von denen,
und ihr Gebaren zeugt gerade nicht von Dealettanz.
 

Ein Bett in Fake-News

Ein Bett in Fake-News,

das ist immer frei

Denn es ist Wahlkampf,

und was ist schon dabei?

Die Vögel zwitschern,

und es müffelt nach Spy.

Wenn ich trumpe, hmm

Ein Bett in Fake-News,

aus dem Kopf sprießt das Stroh

50 Sterne

leuchten mir sowieso

Ein Bett in Fake-News

mach ich mir (n)*irgendwo

Ganz alleine

*für Dementis

 



Auszug aus den Schulwörterbüchern:

to trump up - erdichten, zusammenstoppeln

trumpery - Plunder, Trödel

trumpa - wertlos

Indian winter

Es hat mir den Anschein, für Amerikaner
gibt`s außer ihnen nur Indihahaner,
mit denen man schlicht und ergreifend verfährt,
wie es die Pilgerväter gelehrt.
Da wären zwar immer noch Russen, die nerven
und jede erdenkliche Krise verschärfen,
doch ist deren Duldung nicht ernst gemeint:
Die braucht man als chronischen Außenfeind.
Man will doch jene nicht enttäuschen,
die sich ansonsten selbst zerfleischen
Jokoleaks

Erlaubt ist, was der Ammi macht.
Die andern sollen kuschen
und, was vielleicht im Argen läg,
mit aller Kraft vertuschen!
Wer das nicht tut, ist Terrorist-
punktum und ohne Mucken!
Der darf dafür von jetzt auf gleich
in Drohnenrohre gucken.
Der Ammi denkt fundamental
erschöpft in simplen Mustern,
und stets bedacht, was nützlich wär,
sich selber zuzuschustern.
Der Feind vom Feind wird ihm zum Freund,
er braucht nur zu parieren.
Doch wenn das Freundchen Zicken macht,
dann geht´s ans Füsilieren!
Ich denke mal, ich tauche ab.
Man kann es ja nie wissen.
Als Warnerbrother ohne Scheu
muss ich mich wohl verpissen.

Ami - geh in dich!

Hallo Obama, nun pass mal gut auf,
was ich jetzt poste - du bist ja gut drauf.
Was ich jetzt schreibe, das schrieb ich schon immer:
Die Russen sind schlimm, doch die Amis sind schlimmer!
Schon seit Adolfs Zeiten mit bestem Gewissen
pflegt ihr Diktatoren die Ärsche zu küssen,
solange sie nur Kommunisten bekämpfen
und nicht kommerzielle Erwartungen dämpfen.
Doch wenn solche Neffen die Stimmung verpesten,
benutzt Uncle Sam sie zum Waffentesten.
Den Teufel vertreibts, aber nicht das Problem,
denn Beelzebub nervt mit `nem neuen System.
So wie ich es schreibe, so ist es gemeint:
Wer Amis als Freund hat, der braucht keinen Feind.

 


"Vertrumpt in alle Ewigkeit",
so könnte man fast meinen.
Wir sind zwar noch nicht ganz soweit,
doch möchte es mir scheinen,

dass das Gespenst der 1000 Jahre
weltweit und leider ziemlich unbeirrt
bar jeglicher Vernunftskandare
durch opainfizierte Hirne schwirrt.
 

 Jedoch:

zurück